Kategorie Video-Clip

Kategorie Video-Clip

Richtlinien

Eingereicht werden kann zu dieser Kategorie ein Videoclip von bis zu 150 Sekunden Länge, der jederzeit und überall aufgenommen worden sein kann.

Das Thema des Videoclips ist offen und kann nach Wahl des Videografen festgelegt werden.

60% des Videoclips müssen unter Wasser gefilmt worden sein.

Filmer können von einer Filmcrew unterstützt werden, die am Schneiden, Filmen und Directing des Videos teilnimmt.

Eingereichte Videoclips können einen Soundtrack, Überschriften, Credits, Textelemente und andere Eigenschaften aufweisen. Alle Elemente werden als Teil der maximalen Videolänge betrachtet.

Jetzt registrieren >


Videoclip Kategorie Gewinner - Francisco del Rosario, Spanien

Teilnehmergebühr: 45€

Stornierungsbedingungen: Jeder Teilnehmer, der seine Registration vor dem 2. Oktober 2016 storniert, erhält eine volle Rückerstattung seiner Einreichungsgebühren.

Die Registrierung beim Wettbewerb beinhaltet automatisch die Zustimmung des Videografen zu allen Wettbewerbsregeln, festgelegt und angegeben von der Wettbewerbs-Produktion.


Einreichung von Videos

1. Videos können bis zum 1. November 2016 eingereicht werden. Obwohl der Prozess des Hochladens von Videodateien einfach ist, stellen Sie bitte sicher das er rechtzeitig abgeschlossen ist, um „Last-Minute-Probleme“ irgendeiner Art zu vermeiden.

2. Zum Wettbewerb eingereichte Videos sollten zuerst auf dem privaten YouTube-Channel des Teilnehmers hochgeladen werden, und zwar in der originalen Auflösung des Videos.

3. Der Videotitel sollte sein: “World ShootOut 2016 - Video Clip Category - Name des Teilnehmers“. Wenn also beispielsweise John Malkovich ein Video hochlädt, sollte der Videotitel sein: “World Shoutout 2016 - Video Clip Category - John Malkovich“. Der Videotitel kann im Video selbst auftauchen, ebenso auf dem YouTube-Video-Beschreibungsfeld.

4. Nachdem das Video einmal auf dem YouTube Channel des Teilnehmers hochgeladen wurde, sollte der Teilnehmer das Video zum Wettbewerb einreichen, durch das Ausfüllen dieses Formulars, in dem der Link des Videos auf YouTube angegeben werden muss.

5. Im Laufe des Novembers wird die erste Jurierungs-Phase stattfinden, aus der sich zehn Finalisten ergeben. Teilnehmer, die diese Halbfinalstufe erreichen, werden gebeten, ihren Videoclip in hoher Auflösung zu schicken (unter Benutzung eines Download-Services wie DropBox, Jamba Mail, YouSendit oder andere).


Regeln und Verordnungen

1. Eingereichte Videos müssen alle Kategorieanforderungen erfüllen, wie oben beschrieben.

2. Die Anmeldung zum Wettbewerb muss auf der Wettbewerbs-Website bis spätestens 1. November 2016 fertiggestellt werden. Dieser Tag ist auch die Deadline für das Einreichen von Videos.

3. Bei der Registrierung zum Wettbewerb erhält jeder Teilnehmer eine Beteiligungsnummer, einen Usernamen und ein Passwort, die später zum Login und beim Hochladen der zum Wettbewerb eingereichten Videolinks benutzt werden sollen.

4. Teilnehmer müssen vor der Registrierung zum Wettbewerb den Abschnitt zu den Regeln- und Verordnungen durchlesen. Durch Einreichen des Registrierungsformulars und Einreichen von Videos zum Wettbewerb bestätigen Teilnehmer ihr Einverständnis mit diesen Regeln und Verordnungen.

5. Videos, die schon zuvor zu Eilat Red Sea- oder WorldShootOut-Wettbewerben eingereicht wurden, dürfen dieses Jahr nicht nochmal eingereicht werden.

6. Alle Gewinner und Nominierten werden im Rahmen einer festlichen Siegerehrung bekannt gegeben, die am Freitag, 27. Januar 2017, auf der Messe boot in Düsseldorf stattfindet. Erfolgreiche World ShootOut-Teilnehmer, die es nicht zur boot schaffen, erhalten ihre Preise über Mail und Post.

7. Die Wettbewerbs-Organisatoren lassen im Umgang mit digitalen Dateien, die zum Wettbewerb eingereicht wurden, äußerste Sorgfalt walten. Allerdings übernehmen die Organisatoren keine Verantwortung für den Verlust eingereichter Dateien zu der Zeit des Uploads auf der Wettbewerbs-Website oder zur eigentlichen Zeit des Wettbewerbs.

8. Die Teilnehmer sind verpflichtet Umweltschutz-Regeln zu beachten und beim Filmen Respekt für die Unterwasserwelt zu zeigen, wo auch immer sie tauchen. Bitte beachten Sie, dass irgendein Schaden an der Unterwasserwelt per Gesetz verboten ist und zur Disqualifikation des Videografen und/oder seines Clips führt. Dazu gehören Störungen im natürlichen Lebensraum, Provozierung durch Berührung, Füttern oder Belästigen der Lebewesen.

9. Die Organisatoren rufen alle Videografen zur Teilnahme auf, behalten sich aber das Recht vor, die Teilnahme eines Videografen, der nicht den Geist des Wettbewerbs erfüllt, nicht zu akzeptieren.

10. Die Organisatoren sind berechtigt, einen Teilnehmer zu disqualifizieren, der gegen die Regeln verstößt, unangemessenes Verhalten zeigt, anderen Teilnehmern schadet oder im Widerspruch zum Geist des Wettbewerbs handelt - ebenso aus jedem anderen Grund, den die Organisatoren für angemessen halten. Die Entscheidung, einen Teilnehmer vom Wettbewerb zu disqualifizieren, ist endgültig und unanfechtbar. Sie begründet keinerlei Recht des Videofilmers auf Entschädigung oder Rückerstattung irgendwelcher Art.

11. Material-Tausch zwischen den Videofilmern ist streng verboten. Ebenso verboten ist es, Filme unter einem Namen einzureichen, die jemand anderes gefilmt hat. Die Regeln der Ethik müssen eingehalten werden.

12. Rechtsstreitigkeiten irgendeiner Art, die in Gerichtsverfahren münden, werden ausschließlich vor dem Gericht in Tel Aviv verhandelt.


Benutzung von Videoclip-Materialien

1. Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären die Teilnehmer ihr Einverständnis damit, dass die eingereichten Videos für die Medien-Berichterstattung über dieses Event sowie für die Promotion für zukünftige Wettbewerbe auf allen Medienkanälen benutzt und reproduziert werden dürfen. Dies beinhaltet TV, Internet, YouTube, geschriebene Publikationen und mehr.

2. Eingereichte Materialien bleiben zeitlich unbegrenzt im Archiv der Organisatoren, ohne die Notwendigkeit weiterer Genehmigungen für die Verwendung.

3. Video Credits werden, wenn einsetzbar, angegeben.

4. Die Einreichung von Materialien und die Teilnahme am Wettbewerb beinhaltet automatisch das Einverständnis mit allem, was oben ausgeführt wird.

5. Die oben beschriebene Nutzung der Videos erfordert keine zusätzliche schriftliche oder mündliche Genehmigung durch den Videofilmer.


Rechte an den Materialien

Hiermit erkläre ich, dass ich der rechtmäßige Eigentümer aller Copyrights zum Video bin, das ich beim World ShootOut-Wettbewerb eingereicht habe. Dieses Video/Bild wurde von mir und meinem Produktionsteam produziert, einschließlich des verwendeten Soundtracks. Ich besitze die Rechte, das Material zu verkaufen, zu vertreiben, zu vermieten und in jedweder Form zu senden. Dies beinhaltet private, öffentliche und kommerzielle Nutzung, in den sozialen Netzwerken, auf TV-Kanälen und überall auf der Welt.

Ich erteile dem World ShootOut-Produktionsteam hiermit das Recht, mein zum Wettbewerb eingereichtes Video zu nutzen, um den Wettbewerb zu vermarkten und zu bewerben, in jeder Form, die es für angemessen hält.

Ich erkläre, dass ich für jeden Schaden, Verlust oder Kosten verantwortlich bin, die aus der Verwendung meines eingereichten Materials resultieren, in Übereinstimmung mit meiner zuvor abgegebenen Erklärung.

Die Unterschrift unter dem offiziellen Registrierungsformular zum Wettbewerb beinhaltet das Einverständnis des Teilnehmers zu allen oben angeführten Regeln.


Persönliche Sicherheit

Teilnehmer sind für ihre eigene Sicherheit und den korrekten Gebrauch ihrer Tauch- und Fotoausrüstung  verantwortlich. Taucher müssen innerhalb der Grenzen ihrer taucherischen Qualifikation tauchen und örtliche Tauchbestimmungen beachten. Das Tauchbrevet, ein Nachweis über eine Tauchversicherung sowie ein aktueller Tauchtauglichkeitsnachweis sind mitzubringen. Wettbewerbsveranstalter und Sponsoren übernehmen keine Verantwortung für die Sicherheit von Teilnehmern während ihrer Tauchgänge. Ebenso übernehmen sie keine Verantwortung für Schäden an der persönlichen Ausrüstung, wie sie bei Tauchaktivitäten vorkommen können. Tauchen Sie sicher!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


GUI: Grid_1.asp
close